Ein Marsch durch die Marsch

So langsam neigt sich der Winterschlaf dem Ende entgegen, ein wenig frische Weserluft weht um die Nase, die zeitgleich von der Wintersonne gekitzelt wird.

Die Autobahn sorgt für die nie endende Geräuschkulisse , als ob das Meer in der Nähe wäre.

Vom Deich lässt sich ganz schön weit gucken, das platte Land lässt grüßen.

Für eine Neuauflage muss nun ein Schotterweg her, der reichliche Regen sorgte beim Abbau für tiefe Fahrrinnen, die mit normalen Fahrzeugen nicht mehr zu überwinden sind.

Recherche läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.