Was ist das denn für ein Teil?

Im Hafen von Basel stand etwas rum, das mich die nächsten Wochen nicht mehr los lassen sollte.

Ein offener Kubus aus Europaletten. Mit Hängematte drin! 

Da legte ich mich erstmal rein, und schaute über den Rhein nach Frankreich, Deutschland hatte ich schwimmend erreichen können, doch ich war ja dort um ein Konzert in der Sommerresidenz zu spielen.

Bei dieser Begegnung auf meiner Durchreise Richtung Süden, war mir noch nicht klar, was das für den weiteren Verlauf meines Lebens bedeuten würde, doch ich machte Bilder und zählte schon vor Ort die Anzahl der Paletten, die gebraucht wurden, um dieses Monster zu bauen.

Achso: Das Konzert war lustig, zwei Sets im Sooper Looper Style, hier ein Ausschnitt zum Berufsbild Bäcker:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.