Garstiges Wetter, neue Drinks, Hemelinger Füchse, Sonne!

Bitter. Bremer Schietwetter, ein Temperatureinbruch, 5-7 Windstärken, 65 km/h in den Spitzen. H. Beckröge Getränke Fachgroßhandels GmbH holte Leergut, brachte Vollgut.
Das Telefon glühte noch von den Telefonaten bezüglich der noch zu befestigenden Rettungsgasse, als die Hemelinger Füchse zum ersten offiziellen Workshop-Termin mit ihren Betreuern David und Christoph von der Stadteil-Schule erschienen. Die 11-13 jährigen Jungs schrammen schon an Gesetzen vorbei, daher braucht es produktive Erlebnisse, um die destruktive Ader abzulösen. Da hilft dann schon mal der richtige Umgang mit dem Akkuschrauber. Aufgrund der Wetterlage haben wir gemeinsam in der Bühne gearbeitet, auf der sie diesen Sommer auch noch Rappen sollen. Die Innenverkleidung war an der Reihe. Nimm ein Brett und schraube es an.
Geht doch!
Chris, ein neuer freier Williger tauchte ziemlich zeitgleich auf, und packte tatkräftig mit an. Spezielle Fähigkeiten: Bootsbauer! Das Floß für die Breminale rückt in greifbare Nähe.
Die Jungs mussten um 19h wieder los, da nutzte ich die eingekehrte Ruhe um die Bühne fast fertig zu kriegen.
Zur Belohnung gab es dann doch noch ein paar Sonnenstrahlen.
Morgen ist Weinprobe bei Vivolovin – Reine Weine, und am späten Nachmittag Win-Forum Sitzung im KUBIKO.
Dort wird über den Antrag abgestimmt, der ein BürgerInnenfest für die bunt gemischte Bevölkerung Hemelingens finanzieren soll: Buntes Treiben am Hemelinger Sand
Daher bleibt die Bar morgen zu, am Wochenende geht es weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.